FREMDBEITRAG: Staatsunrecht oder die Herrschaft des Unrechts – wenn die Nazikeule die CSU trifft

Staatsunrecht

Wenn eine Regierung nur noch mittels vergangenen Unrechts seine momentane Herrschaft des Unrechts aufrechterhalten kann, dann macht die  Nazikeule selbst vor großen Parteien nicht halt.

In seiner Spiegel-Kolumne wirbt Sascha Lobo für die Anwendung der „Nazikeule“ gegen Nazis und sogenannte „Latenz-Nazis“, die sich gegen die Nazikeule unter Benennung derselben zur Wehr zu setzen versuchen.  Wie es scheint kennt Herr Lobo das bekannte Totschlagargument gegen jegliche legitime Verteidigung:

Wer sich verteidigt, klagt sich an.
Maximilien de Robespierre

Wer ist Sascha Lobo?

https://de.wikipedia.org/wiki/Sascha_Lobo

Sascha Lobo (* 

11. Mai 1975 in West-Berlin) ist ein    deutscher BloggerBuchautorJournalist und Werbetexter

Seit Januar 2011 schreibt er für Spiegel Online die Kolumne S.P.O.N. – Die Mensch-Maschine. Im Februar 2011 setzte er sich dort etwa für„eine vernünftige Beleidigungskultur“ im Medium Internet ein und forderte eine „Entkriminalisierung der Herabwürdigung im Netz“ vor allem derjenigen Unternehmen, die mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.715 weitere Wörter

Advertisements

Eine Antwort auf „FREMDBEITRAG: Staatsunrecht oder die Herrschaft des Unrechts – wenn die Nazikeule die CSU trifft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s