KANDEL: Die NAZIKEULE zieht nicht mehr.

Im Oktober 2016 wurde in Freiburg eine 19-jährige Studentin von einem Afghanen ermordet. Die Studentin war alles andere als fremdenfeindlich, denn sie hatte sich in der Flüchtlingshilfe engagiert. Ihr Vater war für die EU tätig, und auch dort für Flüchtlinge zuständig. Fremdenfeindlichkeit dürfte bei dieser Familie damals ausgeschlossen gewesen sein.

In Kandel wurde ein 15-jähriges Mädchen von einem Afghanen ermordet. Auch ihr kann man nun wirklich keine Fremdenfeindlichkeit unterstellen, denn immerhin war der Mörder ihr Freund.

Wie die Eltern der Getöteten heute über die Zuwanderung denken, wissen wir nicht. Fakt ist, dass diese beiden Menschen, und viele andere auch, heute noch leben könnten, wenn es hier eine andere Politik gäbe.

Continue reading „KANDEL: Die NAZIKEULE zieht nicht mehr.“

Advertisements

38 Jahre SPD-Mitgliedschaft und plötzlich NAZI

2016 gab es in Essen die Bürgerbewegung DER NORDEN IST VOLL. Damals waren Lokalpolitiker der Meinung, dass im Essener Norden inzwischen zu viele Menschen ohne deutschem Pass leben, und wollten dort keine weitere Zuwanderung. Natürlich kam dann dort gleich die NAZI-KEULE zum Einsatz.

Dass die Verantwortlichen jahrelang für die SPD aktiv tätig war, interessierste da keiner mehr. Wer Probleme mit Ausländern thematisiert, wird automatisch als Nazi gebrandmarkt. Der Pawlowscher Hund lässt grüßen.

Jetzt ist für den 4.3.2018 eine Demo in Bottrop angekündigt. Organisatorin ist eine Frau, die stolze 38 Jahre SPD-Mitglied war. Das Motto der Demo klingt nun nicht gerade ausländerfeindlich. MÜTTER GEGEN GEWALT, BZW FRAUEN GEGEN GEWALT klingt nicht besonders rechtsradikal. Dennoch wurde auch hier die Demo und die Organisatorin schon wieder als NAZI und Rechtsradikale bezeichnet. Die Demo könnte auch FRAUEN GEGEN GEWALT AN FRAUEN heißen, und dennoch würden die Gutmenschen und Systemlinge wieder die Nazikeule schwingen.

FRAUEN GEGEN GEWALT AN FRAUEN würde ja bedeuten, dass Frauen, egal welcher Nationalität sie angehören, gegen Gewalt von irgendjemand an Frauen, egal welcher Nationalität diese angehören, sind. Logisch, dass das nichts mit Nazis zu tun hat.

FRAUEN GEGEN GEWALT bedeutet, dass Frauen, egal welcher Nationalität sie angehören, gegen Gewalt gegen irgendjemand sind, egal ob Frau oder Mann, egal ob Ausländer oder Deutscher. Aber trotz des Mottos gibt es gleich wieder eine Gegendemo, und werden die Teilnehmer der Demo und die Veranstalter als Rechte beschimpft.

Grund für diesen Schwachsinn ist, dass es einen Auslöser für diese Demo gibt. Diese Demo findet statt, weil eine Joggerin von Männern, in diesem Fall von Asylanten, zusammengeschlagen wurde.

Das bedeutet also, dass man in diesem Land nicht mehr demonstrieren darf, dass man sich nicht mehr empören darf, wenn eine Frau, egal welcher Nationalität, von einem ausländischen Mann verprügelt wird, ohne von ANTIFA und Gutmenschen als Nazi bezeichnet zu werden. Auch 38 Jahre SPD-Mitgliedschaft können nicht verhindern, dass du plötzlich ein NAZI sein sollst, sobald du eine kritische Meinung hast.

MÜHLDORF: NAZIKEULE trifft Nikolaus

Jahrelang war Peter Mück Nikolaus im bayrischen Mühldorf. Jetzt hat ihm die Bürgermeisterin Marianne Zollner (SPD) gekündigt, weil sie seine rechte Gesinnung nicht mehr ertrug. Also auch den Nikolaus hat jetzt die NAZIKEULE mit voller Wucht getroffen.

Peter Mück wusste bisher noch gar nicht, dass er überhaupt eine rechte Gesinnung hatte, aber das wurde ihm nun klar gemacht, als er auf facebook einen Beitrag „likte“ der sich gegen Kinderehen aussprach.

Es gibt nun also einen weiteren Punkt, wo man erkennen kann, dass man selber ein Nazi ist.

Schon nach den Vergewaltigungen in der Silvesternacht 2015/2016 wurde klar, dass wer gegen Vergewaltigungen von Frauen durch ausländische Männer ist, das muss ein Nazi sein, besonders dann wenn er für die Frauenrechte und die körperliche Unverletzlichkeit von Frauen auf die Straßen geht.

Jetzt wissen wir auch noch, dass man ein Nazi ist,wenn man gegen Kinderehen ist.

Mein Gott, ich muss gestehen, auch meine eigene Mutter ist plötzlich ein Nazi, obwohl sie noch nie was anderes als SPD gewählt hat.

Der Nikolaus Peter Mück ist also auch gegen Kinderehen, und hat das bei facebook auch noch zum Ausdruck gebracht. Kein Wunder, dass da die Engel in der Hölle verrückt spielen. Die Mutter eines Weihnachtsmarkt-Engel bemerkte also den LIKE, und meldete dies unverzüglich der SPD-Bürgermeisterin, die daraufhin den Nazi.Nikolaus entließ, weil der auch noch anmerkte, dass er ein Recht auf freie Meinungsäußerung habe.

Ein weiteres Merkmal das eindeutig auf eine rechte Gesinnung hinweist. Wer meint, dass er ein Recht auf freie Meinungsäußerung habe, und davon auch noch Gebrauch machen will, der muss ganz klar ein Nazi sein.

Zum bayrischen Glück gibt es aber noch anständige Blockwarte und kinderehenfreundliche Engel-Mütter, die das nicht hinnehmen, und dafür sorgen, dass so ein kinderehenfeindlicher Nazi-Nikolaus umgehend gefeuert wird.

Peter Mück möchte den bärtigen Altherren-Job auch nicht mehr, denn er möchte verhindern, dass jemand dem Nikolaus hinterher ruft:

„Da ist er ja, der Nazi-Nikolaus!“

https://linkverzeichnis.wordpress.com/2016/11/21/da-ist-er-ja-der-nazi-nikolaus/

Die Bürgermeisterin von Mühldorf wird sich jetzt einen neuen Nikolaus suchen müssen. Einen der Kinderehen positiver gegenübersteht. Wenn es bei den örtlichen SPD-Mitgliedern so einen Nikolaus nicht finden lässt, dann kann man sicherlich auch mal bei den GRÜNEN nach einem passenden Kandidaten nachsehen.

Hoffen wir, dass mit einem neuen Nikolaus endlich wieder Ruhe im Ort einkehrt. Immerhin dürften nun viele Kinder- und Zwangsehen, sowie Befürworter von Kinderehen zukünftig den Weihnachtsmarkt besuchen. Der Ort nennt es „romantischer Weihnachtszauber“, und darauf haben doch nicht nur die Kinder aus Kinderehen ein Recht drauf, oder? Sicherlich müssen dann in Mühldorf die 9-jährigen Engel die den Nikolaus begleiten auch nicht mehr unbedingt Jungfrauen sein, Hauptsache man kann ihnen keine rechte Gesinnung nachsagen. Die Zeiten ändern sich halt.

https://linkverzeichnis.wordpress.com/2016/11/21/da-ist-er-ja-der-nazi-nikolaus/

Torte für Sahra Wagenknecht

Wer kommt eigentlich auf die Idee, dass DIE LINKE auch Nazis wären? Natürlich nur Linke, genauer eine „Antifaschistische Initiative“. Und damit bestätigt es sich mal wieder, dass DIE NAZIKEULE wirklich jeden treffen kann. Gestern warst du noch eine rote Socke, und heute bist du plötzlich Faschist.

Die Partei DIE LINKE, genauer deren führendes Parteimitglied Sahra Wagenknecht hat es dieses mal getroffen, und DIE NAZIKEULE war dieses mal eine Torte. Grund für den Tortenanschlag war die Aussage von Frau Wagenknecht, dass Deutschland nicht alle Flüchtlinge  der Welt aufnehmen kann. Für die Antifaschistische Initiative solidarisierte sich Frau Wagenknecht mit dieser Aussage mit der AfD.

Wenn also nun Sahra Wagenknecht, wenn nun DIE LINKE auch schon Nazis sein sollen, dann kann es natürlich nicht mehr verwundern, dass wir inzwischen angeblich alle Nazis sind. Nazi sein wird damit vermutlich normal. Links ist nur noch, wer mindestens Torten wirft, alle Anderen sind damit automatisch Nazis.

Herzlichen Glückwunsch Deutschland. Und ich fühle mich wieder bestätigt, wie schwachsinnig doch dieser angebliche Kampf gegen Rechts geworden ist. Rechts ist heute quasi jeder. Es muss nur so ein Spinner kommen, und glauben, dass er Linker ist, dann ist man automatisch Nazi.

KARNAP: Auch hier hat die NAZIKEULE wieder versagt.

In Essen-Karnap fand heute eine Demo der Bürgerinitiative CARNAPER-ORIGINALE, gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik statt. Dabei ging es ganz besonders um die Verteilung der Flüchtlinge innerhalb von Essen. Weil der reiche Süden keine Flüchtlinge will, und auch Stadtteile mit überwiegend Wählern der GRÜNE von Flüchtlingsunterkünften verschont werden soll, versucht man die meisten Flüchtlinge im Arbeiterviertel des Essener Norden unterzubringen, wo der Ausländeranteil schon jetzt bei 40% liegt.

Selbst SPD-Lokalpolitiker halten dies nicht mehr zu zumutbar, und beteiligten sich an der Demo. Dafür könnte ihnen ein Parteiausschlussverfahren drohen.

Natürlich hat man auch hier versucht die Demo mit der NAZIKEULE mundtot zu machen. Vergeblich. 500 Menschen gingen trotz Valentinstag auf die Straße. Hier ein Bericht incl. Videos dazu.

https://beamtendumm.wordpress.com/2016/02/14/demobericht-der-carnaper-originale-gegen-die-aktuelle-fluechtlingspolitik/

 

FREMDBEITRAG: Staatsunrecht oder die Herrschaft des Unrechts – wenn die Nazikeule die CSU trifft

Staatsunrecht

Wenn eine Regierung nur noch mittels vergangenen Unrechts seine momentane Herrschaft des Unrechts aufrechterhalten kann, dann macht die  Nazikeule selbst vor großen Parteien nicht halt.

In seiner Spiegel-Kolumne wirbt Sascha Lobo für die Anwendung der „Nazikeule“ gegen Nazis und sogenannte „Latenz-Nazis“, die sich gegen die Nazikeule unter Benennung derselben zur Wehr zu setzen versuchen.  Wie es scheint kennt Herr Lobo das bekannte Totschlagargument gegen jegliche legitime Verteidigung:

Wer sich verteidigt, klagt sich an.
Maximilien de Robespierre

Wer ist Sascha Lobo?

https://de.wikipedia.org/wiki/Sascha_Lobo

Sascha Lobo (* 

11. Mai 1975 in West-Berlin) ist ein    deutscher BloggerBuchautorJournalist und Werbetexter

Seit Januar 2011 schreibt er für Spiegel Online die Kolumne S.P.O.N. – Die Mensch-Maschine. Im Februar 2011 setzte er sich dort etwa für„eine vernünftige Beleidigungskultur“ im Medium Internet ein und forderte eine „Entkriminalisierung der Herabwürdigung im Netz“ vor allem derjenigen Unternehmen, die mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.715 weitere Wörter

NAZIKEULENSCHWINGER: Ein moderner Steinzeitmensch

Zugegeben, etwas zurückgeblieben sieht er schon aus, der typische Nazikeulen-Schwinger, hier in der NIEDERRHEINER-Version. Aber auf seine Art ist er durchaus erfolgreich. Jede kritische Diskussion wird weg gekeult, damit bloß keine Veränderung im Land statt findet. Und dabei bildet sich dieser geistiger Steinzeitdepp auch noch ein besonders revolutionär zu sein.

Offenbar ist ihm die Bedeutung des Wortes REVOLUTION gar nicht bekannt. Es ist nämlich genau das Gegenteil von STILLSTAND, was der Nazikeulen-Schwinger gerne erreichen möchte. Stillstand ist auch das, was so ein Nazikeulenschwinger maximal erreichen kann.

Oftmals bezeichnet sich so ein Nazikeulenschwinger sich selbst auch noch als Antikapitalist. Es bleibt aber offen, warum er dann mit seiner Art gerade den Kapitalismus fördert.

Oftmals ist so ein Nazikuelenschwinger auch einer, der angeblich für die Gleichberechtigung von Mann und Frau kämpft, verlangt aber ständig den Zuzug von Männern, für die Frauen maximal einen Wert von 3 Ziegen haben.

Continue reading „NAZIKEULENSCHWINGER: Ein moderner Steinzeitmensch“